Verband der Spedition und Logistik
VSL AVSL Recht

Praxis der Schadenbearbeitung in der Spedition

Trotz Qualitätsmanagement kann es auch in der besten Spedition zu Schäden kommen.

Im Schadenfall gilt es dann die wirtschaftlichen Einbußen für das eigene Unternehmen zu minimieren, indem u. a. der Verursacher analysiert wird. Des Weiteren muss eine effiziente Schadenabwicklung im Sinne des Kunden erfolgen, um diesen weiter an das Unternehmen zu binden. Teilnehmer können mit ihrer Anmeldung einen Praxisfall als Bearbeitungsvorschlag einreichen.

Inhalte

  • Rechtliche Grundlagen
  • Haftung gegenüber dem Kunden
  • Rückgriff auf den Schadenverursacher
  • Schadenabwicklung mit dem Versicherer
  • Abwicklung eines Schadenfalls aus der Praxis

Zielgruppe
Alle Mitarbeiter/-innen von Speditionen, die intensivere Kundenkontakte haben und/oder Schäden bearbeiten: Führungskräfte, Kundenberater/-innen, Schadensachbearbeiter/-innen

Teilnehmer
Mind. 6, max. 12

Referenten
Michael Grass LL.M.Eur

Termin/Ort
Dienstag, 31.03.2020, 10.00 bis 17.00 Uhr
Donnerstag, 17.09.2020, 10.00 bis 17.00 Uhr
VSL-Geschäftsstelle, Am Westkai 11, 70327 Stuttgart

Seminargebühr
325,- € für VSL-Mitglieder
425,- € für Nicht-Mitglieder

zzgl. MwSt./inkl.Tagungsgetränke, Mittagessen, Seminarunterlagen

Hier geht es zur Anmeldung



Cookie Hinweis

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr Informationen enthält unsere Datenschutzerklärung. Neben den obligatorischen Session-Cookies verwenden wir Cookies weiterer Anbieter.

Mehr Informationen
Auswahl aktzeptieren

Ablehnen Alle Cookies akzeptieren