Verband der Spedition und Logistik
VSL Zoll & Aussenwirtschaft

Zollabwicklung ganz praktisch

Das Seminar beinhaltet die wichtigsten Punkte auf die man beim Export achten muss.

Sie beschäftigen sich mit den Incoterms 2010 und deren Einfluss auf Ihre Dokumente, unterscheiden zwischen EU und Drittländern und gehen kurz auf die Besonderheiten ein. Sie lernen HS Codes zu lesen, einzuordnen und zu verstehen, sowie die Meldepflichten im innergemeinschaftlichen Warenverkehr (Intrastat). Ebenso behandeln Sie die Nachweispflicht aus Sicht des Spediteurs – welche Dokumente benötigen unsere Kunden um entsprechend ohne MwSt. fakturieren zu können. Sie gehen die einzelnen Dokumente für einen Export durch – was benötigen wir wann und wo bekommen wir welche Unterlagen her. Ihre Kunden möchten Waren für Messen oder Montagen mitnehmen – Sie behandeln das Carnet ATA vom Grundsatz her in diesem Seminar. Praktische Beispiele runden den Seminartag ab.

Inhalte

  • Incoterms
  • Unterscheidung EU/Drittländer
  • Zolltarifnummern/HS Code
  • Meldepflichten Intrastat
  • Gelangensbestätigung/Ausfuhrbescheinigung/AGV
  • Transportarten/Mittel (LKW/See/Luft)
  • Exportdokumente
  • Frachtbriefe dazu (B/L als Konossement)
  • Warenverkehrsbescheinigungen
  • Carnet ATA

Zielgruppe
Mitarbeiter/-innen von international tätigen Logistikdienstleistern und Versendern

Teilnehmer
Mind. 4, max. 12

Referentin
Christiane Gut

Termin/Ort
Dienstag, 04.02.2020, 9.00 bis 17.00 Uhr
Dienstag, 24.11.2020, 9.00 bis 17.00 Uhr
VSL-Geschäftsstelle, Am Westkai 11, 70327 Stuttgart

Seminargebühr
325,- € für VSL-Mitglieder
425,- € für Nicht-Mitglieder

zzgl. MwSt./inkl.Tagungsgetränke, Mittagessen, Seminarunterlagen

Hier geht es zur Anmeldung



Cookie Hinweis

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr Informationen enthält unsere Datenschutzerklärung. Neben den obligatorischen Session-Cookies verwenden wir Cookies weiterer Anbieter.

Mehr Informationen
Auswahl aktzeptieren

Ablehnen Alle Cookies akzeptieren